Startseite
Beratung
Angehörigengruppe
Veranstaltungen
Lotsenteam
Aktuelles /Service
Links
Kontakt
Impressum
   
   
   
 

Veranstaltungen des LotsenBüros zum Thema Demenz
Informationen für Angehörige und am Thema Interessierte

  Um Angehörige und andere Interessierte über die Krankheit zu informieren, führt das LotsenBüro mehrmals im Jahr Veranstaltungen mit namhaften Experten und Expertinnen zum Thema Demenz durch.
  Unsere bisherigen Themen waren
 
Krankheitsbild Demenz
Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Praktische Tipps im Umgang mit Demenz Erkrankten
Schuldgefühle bei Angehörigen
Pflegeversicherung und Demenz
Wohnformen bei Demenz
Dich lieben trotz Demenz
Abschied und Sterben mit Demenz
Kommunikation in Krisensituationen
Demenz erkennen - Alltag in der Gedächtnissprechstunde
Autofahren und Demenz
Menschen mit Demenz begleiten – eine besondere Herausforderung
Selbstpflege für Angehörige
   
   
  Veranstaltungshinweise
 
Veranstaltungen des LotsenBüros
Mittwoch, 28.03.2018 | 17:00 - 19:00 Uhr

Herausforderndes Verhalten bei Demenz aus medizinischer Sicht
Dr. M. Axel Wollmer, Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie – Zentrum für Ältere der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll erläutert, was aus medizinischer Sicht von Nöten ist, um herausfordernden Verhaltensweisen zu begegnen.

Information und Anmeldung: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Tel.: 040 – 68 91 36 25, info@alzheimer-hamburg.de

Veranstaltungsort: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68, 22041 Hamburg (Wandsbek)

   
4. April bis 12. April 2018

Mobile Demenz-Musterwohnung:
Tipps und Hilfen für den Alltag

Die Demenz-Musterwohnung zeigt einfache und gut umsetzbare Tipps, die den häuslichen Alltag mit Demenz für Betroffene und Angehörige erleichtern. Der mobile Messestand zeigt typische Wohnbereiche mit konkreten Anregungen. Es geht zum Beispiel um Kontraste und klare Farben ohne kleinteilige Muster, offene Regale oder klare Konturen.
Wechselnde Einsatzorte in ganz Hamburg ermöglichen Menschen in allen Stadtteilen, sich zu informieren und beraten zu lassen. Eine Medienausstellung mit sofort entleihbaren Titeln zum Thema Demenz und barrierefreies Wohnen wird ebenfalls verfügbar sein.



Veranstaltungsort: Bücherhalle Elbvororte Sülldorfer
Kirchenweg 1b, 22587 Hamburg
Telefon: 040 / 38 64 07 82
elbvororte@buecherhallen.de
mehr Informationen auf der Internetseite der Bücherhalle

Ergänzt wird die Ausstellung durch Beratungstermine zum Thema Leben mit Demenz , u.a. mit Mitarbeiterinnen des LotsenBüros- an folgenden Terminen:
• Donnerstag, 5.4.2018 von 15 bis 17 Uhr
• Samstag, 7.4.2018 von 10 bis 14 Uhr
• Dienstag, 10.4.2018 von 11 bis 13 Uhr
Donnerstag, 12.4.2018 von 15 bis 17 Uhr ( LotsenBüro vor Ort)

Eintritt frei / Keine Anmeldung

Die mobile Demenz-Musterwohnung ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit, der AOK Rheinland/Hamburg und der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz.

   
Mittwoch, 30.05.2018 | 17:00 - 19:00 Uhr

Technische Sicherheitssysteme für Menschen mit Demenz
Im Verlauf einer Demenzerkrankung kommt nicht selten im Alltag zu Situationen, in denen die Sicherheit der Betroffenen gefährdet ist. Für viele potenzielle Gefahrensituationen gibt es mittlerweile technische Hilfen, allerdings ist es nicht immer leicht für Angehörige sich im „Dschungel“ der Anbieter einen Überblick zu verschaffen.
Mit Berend Schultz, Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V

Veranstaltungsort: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68, 22041 Hamburg (Wandsbek)

   
Freitag, 8.06.2018 | 17:00 - 19:00 Uhr
Filmvorführung

Vergiss mein nicht -
wie meine Mutter ihr Gedächtnis verlor und meine Eltern die Liebe neu entdeckten
- ein Film von David Sieveking (D 2013, 88 Min). Anschließend Gelegenheit zu Austausch und Gesprächen u.a. mit Mitarbeiterinnen des LotsenBüros.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt frei / Spendenbasis.

Veranstaltungsort: Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Simeon
in Alt-Osdorf, Dörpfeldstraße 58, 22609 Hamburg

Zum Inhalt:
David zieht wieder zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner demenzerkrankten Mutter Gretel, um seinen Vater Malte zu entlasten, der sich seit seiner Pension vor fünf Jahren um seine Frau kümmert. Während Malte in der Schweiz für ein paar Wochen neue Kraft tankt, versucht sich David als Pfleger seiner Mutter. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel: David ist plötzlich Sohn, Betreuer und Dokumentarfilmer in einer Person. Seine Gegenwart und die Anwesenheit des Filmteams wirken erfrischend auf die Mutter, die endlich wieder Eigeninitiative entwickelt und neue Lebensfreude zeigt. David gelingt es, mit seiner verwirrten Mutter wunderbar lichte Momente zu erleben. Sie verliert ihr Gedächtnis, ihren Sinn fürs Sprechen, aber sie gewinnt etwas anderes: eine entwaffnende Ehrlichkeit und Unschuld, gepaart mit überraschendem Wortwitz und weiser Poesie. Aus Gretels Krankheit entsteht ein Neuanfang, und aus Davids biografischem Filmprojekt wird eine Liebeserklärung an das Leben und die Familie – eine Reise in die Vergangenheit seiner Eltern, dem Schlüssel seiner eigenen Geschichte.

Und hier der Link zu weiteren Infos, dort kann man u.a. auch den Trailer zum Film sehen: [ http://vergissmeinnicht-film.de/inhalt/ ]
   
   
  Weitere Veranstaltungen
Samstag, 7.04.2018 | 11:00 Uhr

4. KONFETTI-Parade
Einladung zur vierten KONFETTI-Parade für Menschen mit und ohne Demenz in Hamburg Die KONFETTI-Parade am Samstag, den 07. April startet um 11 Uhr an der Hamburger Kunsthalle und verläuft durch die Innenstadt.?Bei der Kundgebung auf dem Rathausmarkt gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm und als Abschluss die alljährliche KONFETTI-Kanone. In diesem Jahr steht die KONFETTI-Parade unter dem Motto "Hamburg setzt ein Zeichen für Demenzsensibilität" und bildet den Auftakt der gleichnamigen Kampagne.

Nähere Information >> hier

   
Mittwoch, 11.04.2018 | 17:00 - 19:30 Uhr

Selbsthilfe-Forum "Familie und Demenz"
Am 11. April 2018 findet das 24. Selbsthilfe-Forum in Zusammenarbeit von der Ärztekammer Hamburg und KISS Hamburg unter den Titel “Familie und Demenz” statt. Es besteht die Möglichkeit sich an Ständen und durch Vorträge zu informieren. Eine Veranstaltung des DemenzNetz Harburg.

Veranstaltungsort: Ärztekammer Hamburg
Weidestraße 122b, 22083 Hamburg

Information: Patientenberatung der Ärztekammer Hamburg und der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg , Tel.: 040 -20 22 990

   
Freitag, 13.04.2018 | 9:30 - 14:30 Uhr

ICH UND DU. DER DEMENZ BEGEGNEN.
3. Demenz Forum Hamburg

Veranstalter:
Die AMEOS Gruppe und die HAMBURGISCHE BRÜCKE –Gesellschaft für private Sozialarbeit e.V.

Veranstaltungsort:
im Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg

Nähere Information >> hier

   

 
Das Lotsenbüro ist
ein Projekt im
Kirchenkreis
Hamburg-West/Südholstein

Kirchenkreis
Das LotsenBüro wird gefördert durch
Logo Füreinander
und zahlreiche Einzelspender/innen
  Unsere Sprechzeiten:
  Jeden 1. und 3. Dienstag 17 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 12 Uhr • Bei der Flottbeker Mühle 25 b • 22607 Hamburg • Telefon 040 - 97 07 13 27
  LotsenBüro - Nienstedten: jeden 1. Donnerstag 10-12 Uhr • Gemeindehaus Nienstedten, Elbchaussee 406 • Telefon 040 - 43 26 74 69
Sie können unsere Arbeit unterstützen: Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Bankverbindung: IBAN DE32 5206 0410 2606 4900 18 - BIC GENODEF1EK1- Verwendungszweck: 54004 46200 13307

Impressum | Sitemap
Copyright Lotsenbüro • www.lotsenbuero.de