Startseite
Beratung
Angehörigengruppe
Veranstaltungen
Lotsenteam
Aktuelles /Service
Links
Kontakt
Impressum
   
   
   
 

Veranstaltungen des LotsenBüros zum Thema Demenz
Informationen für Angehörige und am Thema Interessierte

  Um Angehörige und andere Interessierte über die Krankheit zu informieren, führt das LotsenBüro mehrmals im Jahr Veranstaltungen mit namhaften Experten und Expertinnen zum Thema Demenz durch.
  Unsere bisherigen Themen waren
 
Krankheitsbild Demenz
Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Praktische Tipps im Umgang mit Demenz Erkrankten
Schuldgefühle bei Angehörigen
Pflegeversicherung und Demenz
Wohnformen bei Demenz
Dich lieben trotz Demenz
Abschied und Sterben mit Demenz
Kommunikation in Krisensituationen
Demenz erkennen - Alltag in der Gedächtnissprechstunde
Autofahren und Demenz
Menschen mit Demenz begleiten – eine besondere Herausforderung
Selbstpflege für Angehörige
   
   
  Veranstaltungshinweise
 
Veranstaltungen des LotsenBüros
   
Mittwoch, 30.05.2018 | 17:00 - 19:00 Uhr

Technische Sicherheitssysteme für Menschen mit Demenz
Im Verlauf einer Demenzerkrankung kommt nicht selten im Alltag zu Situationen, in denen die Sicherheit der Betroffenen gefährdet ist. Für viele potenzielle Gefahrensituationen gibt es mittlerweile technische Hilfen, allerdings ist es nicht immer leicht für Angehörige sich im „Dschungel“ der Anbieter einen Überblick zu verschaffen.
Mit Berend Schultz, Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V

Veranstaltungsort: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68, 22041 Hamburg (Wandsbek)

   
Freitag, 8.06.2018 | 17:00 - 19:00 Uhr
Filmvorführung

Vergiss mein nicht -
wie meine Mutter ihr Gedächtnis verlor und meine Eltern die Liebe neu entdeckten
- ein Film von David Sieveking (D 2013, 88 Min). Anschließend Gelegenheit zu Austausch und Gesprächen u.a. mit Mitarbeiterinnen des LotsenBüros.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt frei / Spendenbasis.

Veranstaltungsort: Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Simeon
in Alt-Osdorf, Dörpfeldstraße 58, 22609 Hamburg



Zum Inhalt:
David zieht wieder zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner demenzerkrankten Mutter Gretel, um seinen Vater Malte zu entlasten, der sich seit seiner Pension vor fünf Jahren um seine Frau kümmert. Während Malte in der Schweiz für ein paar Wochen neue Kraft tankt, versucht sich David als Pfleger seiner Mutter. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel: David ist plötzlich Sohn, Betreuer und Dokumentarfilmer in einer Person. Seine Gegenwart und die Anwesenheit des Filmteams wirken erfrischend auf die Mutter, die endlich wieder Eigeninitiative entwickelt und neue Lebensfreude zeigt. David gelingt es, mit seiner verwirrten Mutter wunderbar lichte Momente zu erleben. Sie verliert ihr Gedächtnis, ihren Sinn fürs Sprechen, aber sie gewinnt etwas anderes: eine entwaffnende Ehrlichkeit und Unschuld, gepaart mit überraschendem Wortwitz und weiser Poesie. Aus Gretels Krankheit entsteht ein Neuanfang, und aus Davids biografischem Filmprojekt wird eine Liebeserklärung an das Leben und die Familie – eine Reise in die Vergangenheit seiner Eltern, dem Schlüssel seiner eigenen Geschichte.

Und hier der Link zu weiteren Infos, dort kann man u.a. auch den Trailer zum Film sehen: [ http://vergissmeinnicht-film.de/inhalt/ ]
   
   
  Weitere Veranstaltungen
Ferne Klänge - Konzerte für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Altbekannte Klänge und Melodien reichen tief ins Unterbewusste und rühren dort sacht an Erlebtes und Bekanntes. So legt die Musik längst vergessen geglaubte Erinnerungen für einen lichten Moment wieder frei. Das Ensemble Resonanz spielt speziell für Menschen mit Demenz und für ihre Angehörigen. Auf dem Programm stehen Werke von J.S. Bach, Piazolla, Pachelbel, Vivaldi und Maraire.

Alle Informationen >> hier

Termine:
Montag, 14.5.2018, 15:30 Uhr, Laeiszhalle, Kleiner Saal
[ www.elbphilharmonie.de/de/programm/ferne-klange-konzerte-fur-menschen-mit-demenz/8919 ]
Freitag, 18.5.2018, 15:30 Uhr, Haus im Park Theater, Bergedorf
[ www.elbphilharmonie.de/de/programm/ferne-klange-konzerte-fur-menschen-mit-demenz/9059 ]

Tickets für 5,-€ unter 040-357 666 66 im Internet oder an der Tageskasse.

   
12. Hamburger Demenzgespräch zum Thema "Demenz-Prävention: Möglichkeiten und Grenzen"

Kann man einer Demenz wirklich vorbeugen, was kann man dafür tun? Wie hilft man Betroffenen mit einer ganzheitlichen Unterstützung?

Sie erwarten zwei spannende Vorträge aus Wissenschaft und Praxis.
Prof. Dr. Tobias Hartmann, Direktor Deutsches Institut für Demenzprävention, Universität des Saarlandes spricht über "ALZHEIMERPRÄVENTION - Neue Erkenntnisse und praktische Ratschläge".
Das Thema von Tamara Wilhelm-Jörck, erfahrene Expertin im Bereich Gerontopsychiatrie, ist "DEMENZ GANZHEITLICH BEHANDELN - Möglichkeiten aus der Praxis".
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 14. Juni 2018 von 14-16 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Diakonische Werk, Königstraße 54 in Hamburg Altona.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter 040 30 620-295 oder an bonitz@diakonie-hamburg.de.

   
   

 
Das Lotsenbüro ist
ein Projekt im
Kirchenkreis
Hamburg-West/Südholstein

Kirchenkreis
Das LotsenBüro wird gefördert durch
Logo Füreinander
und zahlreiche Einzelspender/innen
  Unsere Sprechzeiten:
  Jeden 1. und 3. Dienstag 17 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 12 Uhr • Bei der Flottbeker Mühle 25 b • 22607 Hamburg • Telefon 040 - 97 07 13 27
  LotsenBüro - Nienstedten: jeden 1. Donnerstag 10-12 Uhr • Gemeindehaus Nienstedten, Elbchaussee 406 • Telefon 040 - 43 26 74 69
Sie können unsere Arbeit unterstützen: Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Bankverbindung: IBAN DE32 5206 0410 2606 4900 18 - BIC GENODEF1EK1- Verwendungszweck: 54004 46200 13307

Impressum | Sitemap
Copyright Lotsenbüro • www.lotsenbuero.de