Startseite
Beratung
Angehörigengruppe
Veranstaltungen
Lotsenteam
Aktuelles / Service
Links
Kontakt
Impressum
   
   
   
 

Aktuelles und Service

 
Hier finden Sie aktuelle Hinweise u.a. zu
Veranstaltungen im Hamburger Raum
Fortbildungsangebote/Kurse für Angehörige und Ehrenamtliche
Urlaubsreisen mit Erkrankten
   
 

Seit dem 31.3. gibt es das Corona-Hilfe-Telefon "Hamburg hilft Senioren". Über diese Hotline der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) erhalten Seniorinnen und Senioren unter der Telefonnummer 040 - 4 28 28 8000 an sieben Tagen die Woche von 7 bis 19 Uhr Hilfe und Informationen.

Die Mitarbeitenden der Hotline vermitteln auch Beratungen in Türkisch, Russisch, Polnisch, Farsi, Spanisch, Portugiesisch und Englisch.

Über das Telefon können sich aber auch Menschen melden, die Hilfe anbieten wollen. Diese werden an die Freiwilligenagenturen vermittelt.
Nähere Informationen finden Sie auf der zentralen Homepage www.hamburg.de/coronavirus/senioren sowie in der aktuellen Pressemitteilung der BGV.

   
  Aktuelle Termine im Hamburger Raum
 
Termine LotsenMobil - mobile Demenzberatung

Winterpause. Neue Termine finden Sie hier ab Mai 2020

   
Auf Zeitreise durch Kunst und Geschichte
Wöchentliche Museumsgespräche für Menschen mit Demenz in Hamburg

Hamburgs Museen öffnen sich mit einem neuen regelmäßigen Angebot dem Thema Demenz: Immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr finden öffentliche Museumsgespräche für Menschen mit Demenz mit ihren Angehörigen oder in einer Gruppe mit anderen begleitenden Personen statt.

Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei, der ermäßigte Museumseintritt beträgt 6 EUR pro Person. Die Begleitperson hat freien Eintritt. Die öffentlichen Veranstaltungen finden abwechselnd in der Hamburger Kunsthalle, im Altonaer Museum, in den Deichtorhallen Hamburg, im Museum für Hamburgische Geschichte und im Archäologischen Museum statt.

Anmeldung empfohlen: Tel. 428 131-0
Weitere Informationen >>hier

Pressekontakt: Anika Stracke | T: 0151 – 62 60 14 43 | anika.stracke@museumsdienst-hamburg.de

   
Wir haben Kultur -
Angebote für Menschen mit Demenz in Kultur- und Erlebnisräumen im Kreis Pinneberg

Seit 2018 bieten verschiedene Museen im Kreis Pinneberg biographisch orientierte, die Sinne anregende Führungen und Gespräche für Menschen mit Demenz und Begleitpersonen an. Die Führungen sind an die besonderen Bedürfnisse der Besucher/innen angepasst und dauern ca. 1,5 Stunden einschließlich Kaffeepause.

Aufgrund des Corona-Virus finden z.Zt. keine Kulturangebote statt.

Schraubergruppe für Männer mit Demenz
dienstags 30.06. ,14.07. und 28.07.2020
im Museumshof Mölln, Bockhorn 43, Tornesch.
Information und Anmeldung: gleiche Adresse wie bei den anderen Kulturangeboten

Informationen und Anmeldung: Alzheimer Gesellschaft Pinneberg, Ines Hundsdörfer, Telefon: 0151-59447361, info@alzheimerpinneberg.de

Alle Informationen im Informationsflyer >> hier

   

Neu im Hamburger Westen:

Gesprächsgruppe für Menschen mit beginnender Demenz

An jedem ersten und dritten Montag im Monat von 10-12 Uhr Im Gemeindehaus der Johannes-Kirchengemeinde in Rissen, Raalandsweg 5.

Aufgrund des Corona-Virus finden z.Zt. keine Treffen statt.

Beginn: Montag, 4. November um 10 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Informationen und Anmeldung: Maren Niebuhr-Rose, Alzheimer Gesellschaft Hamburg, Telefon: 040-8814177-0.

alle Infos >> hier

   
Offenes Atelier für Menschen mit Demenz in Altona :
Ein wöchentliches Kursangebot für Menschen mit Demenz im Frühstadium in Altona. Mit künstlerischen Materialien den alten und neuen Lebensumständen begegnen. Im Vordergrund steht der Spaß am gemeinsamen Tun und die Freude über das eigene Werk.
Information und Anmeldung: Kathrin Horsch und Claudia Hinsch,
Tel. 040-60058133 oder 040-39909986
oder per Email: mail@offenesatelier-demenz.de

Mehr Informationen gibt es unter [ www.offenesatelier-demenz.de ]

   
KONFETTI-Café

Seit dem 13. Mai 2014 hat in Altona das erste KONFETTI-Café geöffnet, ein in dieser Form einzigartiges Projekt zur Inklusion von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen.

Das LotsenBüro unterstützt die bunte und lebensbejahende Demenz-Kampagne KONFETTI IM KOPF.

Weitere Infos: [ www.konfetti-im-kopf.de ]

   
Demenz-Netzwerke im Bezirk Altona

Das LotsenBüro ist Mitgestalter des ‚Demenznetzwerkes Flottbek‘ – ein Verbund zur kleinräumigen Betreuung und Versorgung von Betroffenen und Angehörigen.

Kontakt:
Demenznetzwerk Flottbek , c/o Friedensallee 290, 22763 Hamburg , E-Mail info@hamburg-care.de oder [ www.hamburg-care.de ]

   
Broschüre „Leben mit Demenz in Hamburg“
– Aktualisierter Nachdruck
-

Die Broschüre „Leben mit Demenz in Hamburg – Rat und Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen“ wird derzeit aktualisiert. In der Broschüre finden Betroffene und Interessierte u.a. Informationen über die Erkrankung, über Therapiemöglichkeiten, über die verschiedenen Unterstützung- und Beratungsangebote sowie Freizeitangebote. Ein Adressteil erleichtert die Kontaktaufnahme mit den Beratungsstellen, Leistungsanbietern und Institutionen.

Die neue Auflage ist ab September 2018 erhältlich und kann online abgerufen werden unter: https://www.hamburg.de/demenz/4283432/broschuere-leben-mit-demenz/ oder als Druckexemplar bestellt werden unter Angabe des Stichwortes „Broschüre Leben mit Demenz in Hamburg“ bei:
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) Broschürenversand
Billstraße 80, 20539 Hamburg.Tel: 040 / 428 37-2368
E-Mail: publikationen@bgv.hamburg.de

   
NEU: E-Learning-Kurs Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. hat einen E-Learning-Kurs Demenz entwickelt, der aus sieben Modulen besteht. Der Kurs richtet sich an Personen, die einen an Demenz erkrankten Menschen betreuen und am Anfang der Pflege stehen. Angehörige und Interessierte erhalten einen Überblick über die wichtigsten Informationen. Der Kurs vermittelt Wissen zu Demenz-Erkrankungen und zu den Besonderheiten im Zusammenleben mit dem Erkrankten. Er soll dabei helfen, den Alltag gemeinsam zu gestalten. Die Entwicklung des E-Learning Kurses wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Hier kommen Sie zum Kurs: www.elearning.wegweiser-demenz.de

   
Online Gesprächsforum Demenz der Alzheimer Gesellschaft Hamburg

Das Online Gesprächsforum Demenz bietet die Möglichkeit sich von jedem Ort aus über das Internet im geschützten Rahmen mit anderen Angehörigen auszutauschen, Tipps und Informationen zu bekommen und zu erfragen. Selbstverständlich können Sie anonym bleiben.

Den Zugang zum Forum finden Sie über diesen Link:
Online Gesprächsforum Demenz - Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

 

   
NEU:
Mit Schirm, Charme und Demenz

Interaktiver Angehörigen-Talk auf TIDE.radio


Die freie Journalistin Claudia Unruh ist Gastgeberin der Sendung und geht gemeinsam mit der Expertin Dr. Hanneli Döhner vom Verein Allianz pflegende Angehörige - Interessengemeinschaft und Selbsthilfe e.V. dringenden und spannenden Fragen rund um das Thema Demenz auf den Grund. Die Zuhörer können sich live per Telefon in die Sendung einschalten und Fragen an die Gäste stellen, oder auch vorab per Email. Auch gewünschte Themenschwerpunkte für Sendungen können eingereicht werden.

Sendeplatz: Dritter Samstag im Monat 15:00,
Wiederholung: Übernächster Sonntag 17:00 (auf DAB+ und im Livestream)

Kontakt: Claudia Unruh, EMail: claudia.unruh@ebenimleben.info

 

   
  Kurse für Angehörige und Ehrenamtliche
 
Individuelle Bewegungsunterstützung für Pflegende.
Grundkurs Kinaesthaetics für Angehörige und Ehrenamtliche.
Allgemeine Informationen unter [ www.kinaesthetics.de ]
  Informationen zu aktuellen Kursen in Hamburg:
     
  Martina Hoffmann, Kinaesthaetics-Trainerin Feldenkraispädagogin
Dozentin für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen
[ www.bewegungs-grund.de ]
Tel: 040 - 890 655 88, E-Mail info@bewegungs-grund.de
     
Pflegekurse für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Pflegende/Helfende
     
  Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Telefon: 040 - 68 91 36 25, Email info@alzheimer.de

Kursprogramm:
Kurse für Angehörige [ www.alzheimer-hamburg.de/angebote/kurse-fuer-angehoerige.html ]
Kurse für ehrenamtliche Demenz-Helfer/innen [ www.alzheimer-hamburg.de/angebote/schulungen-fuer-ehrenamtliche.html ]
     
  Die Angehörigenschule
Kontakt und Information:
Telefon: 040 - 18 20 40 26
E-mail moritz@angehoerigenschule.de
[ www.angehoerigenschule.de ]
     
  Hamburger Angehörigenschule gemeinnützige GmbH
Kleiner Schäferkamp 43, 20357 Hamburg
Telefon: 040-416 246 51
E-mail: info@hamburgerangehoerigenschule.de
[ www.hamburgerangehoerigenschule.de ]
     
Schulung für ehrenamtliche Demenz-Helfer/innen
  Die Angehörigenhilfe Demenz für Hamburg [ www.angehoerigenhilfe.de ] bietet 40-stündige Schulungen für Freiwillige, die ehrenamtlich Menschen mit Demenz betreuen möchten.
Die Kurse beginnen jeweils im Frühjahr und Herbst.

Weitere Informationen:
Alzheimer Gesellschaft Hamburg, Telefon: 040 - 68 91 36 25
[ www.alzheimer-hamburg.de ] oder bei der Hamburgischen Brücke - Beratungsstelle, Telefon:040 - 460 21 58.
     
   
  Betreute Urlaubsreisen
für Demenzkranke und ihre Angehörigen
 

Weitere Informationen:
Alzheimer Gesellschaft Hamburg, Telefon: 040-68 91 36 25
[ www.alzheimer-hamburg.de/angebote/betreuter-urlaub.html ]
Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V., Telefon: 040-30 85 79 87
[ www.alzheimer-sh.de/urlaubsangebot.html ]

   

 
Das Lotsenbüro ist
ein Projekt im
Kirchenkreis
Hamburg-West/Südholstein

Kirchenkreis
Das LotsenBüro wird gefördert durch
Logo Füreinander
und zahlreiche Einzelspender/innen
  Unsere Sprechzeiten:
  Jeden 1. und 3. Dienstag 17 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 12 Uhr • Bei der Flottbeker Mühle 25 b • 22607 Hamburg • Telefon 040 - 97 07 13 27
  LotsenBüro - Nienstedten: jeden 1. Donnerstag 10-12 Uhr • Im Jugendhaus, Nienstedtener Marktplatz 19, 22609 Hamburg,
 Telefon mobil: 0178 - 6849979
Sie können unsere Arbeit unterstützen: Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Bankverbindung: IBAN DE32 5206 0410 2606 4900 18 - BIC GENODEF1EK1- Verwendungszweck: 54004 46200 13307

Impressum | Sitemap
Copyright Lotsenbüro • www.lotsenbuero.de